Jährliche Archive: 2013

16 Beiträge

Wenn Dracula heiratet….

“Außergewöhnlich! Wunderschön! Atemberaubend! Märchenhaft! Beeindruckend!” Als Barbara und Collin mich vor ein paar Monaten gefragt haben, ob ich auf Ihrer Hochzeit ein paar Bilder machen kann, hab ich sofort JA gesagt, schließlich haben Barbara und ich schon sooo viele beeindruckende Fotos gemacht.: von Akt über Fetish und von Bodypainting bis zum Oldtimer-Shooting…. Aber die Hochzeit von Barbara und Collin sollte Alles toppen: Am Freitag den 13. wird im original Dracula-Schloß […]

Nepal: Eine wundervolle Reise geht zu Ende…

28.03.: Über Ben haben wir Kontakt zu seinem Guide Baktha aufgenommen. Wir kennen ihn ja bereits von unserem ersten Tag in Kathmandu. Wir wollen uns heute gemeinsam mit ihm die Städte Bakthapur und Patan anschauen. Beide Altstädte sind UNESCO-Weltkulturerbe und bilden gemeinsam mit Kathmandu die drei Königstädte im Kathmandu-Tal. Mit dem Taxi geht’s am Vormittag erst nach Bakthapur und anschließend nach Patan. Die Architektur der alten Häuser ist wunderschön und für […]

Pokhara (Nepal): Jetzt wird’s BUNT! Relaxen und das kunterbunte Holi-Fest

25.3.: Unser Hotel ist Klasse. Es lässt uns direkt am nepalesischen Leben teilhaben: die Wände sind extrem dünn und auf dem WC gibt es ein Fester das nicht nach draußen, sondern direkt auf den Hotelflur zeigt. Wir bekommen das ganze Leben im Hotel mit. Selbst das brutzeln in der Küche ist zu hören. Vor dem Frühstück Buchen wir aber erstmal unseren Flug nach Kathmandu für Mittwoch Mittag für US$ 72. Unser Frühstück […]

Nepal Tag 13 & 14: Der letzte Abschnitt: Zum Sonnenaufgang über den Poon-Hill (Tatopani – Ghorepani – Pokhara)

Heute geht es wieder zurück in den grünen Bergwald. Aber als erstes müssen wir an einem Checkpost vorbei wie bereits öfter auf der Strecke. Dieses mal gibt es allerdings ein Problem. Man hat uns in Kathmandu ein falsches Permit verkauft. Wir haben ein Group-Permit und benötigen ein Individual-Permit. Nach einigen Diskussionen müssen wir ein neues Permit kaufen: 1750,-NPR 🙁 Aber dann machen wir uns endlich auf den weiteren Weg. Es […]

Nepal Tag 11 & 12: Durch die Wüste zu den Orangenbäumen (Muktinat – Kagbeni – Tatopani)

Tag 11: Heute lassen wir es nach dem anstrengenden gestrigen Tag etwas ruhiger angehen: Frühstück erst um 8 Uhr. Anschließend brechen wir auf Richtung Kagbeni. Kagbeni liegt auf etwa 2800m Höhe und somit geht es für uns wieder abwärts. Wir wollen allerdings nicht die übliche Route laufen, die auf der Piste entlangführt und wählen eine Route auf der anderen Seite des Tals. Wir gehen erstmal durch Reisfelder hinab zu einem Fluss. […]

Nepal Tag 10: Der Große Tag: Es geht über den Thoron-La-Pass (5416m)

Dieser Tag ist das absolute Highlight während unserer Nepal-Reise. Dieser Tag wird sehr anstrengend und ziemlich gefährlich werden. Unser Tag beginnt um 4 Uhr morgens mit dem Aufstehen und packen. 4:30 Uhr Frühstück und um 5 Uhr geht’s dann endlich los: wir starten den Aufstieg zum Thorung La Pass auf 5416m! Es geht weitere 500m nach oben. Und dabei sind wir schon auf fast 5000m und ziemlich  dünner Luft. Um kurz nach 5 Uhr morgens ziehen wir also los. […]

Nepal Tag 9-11 Wir nähern uns den Gipfeln im Himalaya (Manang – Thorong High Camp)

Tag 9: Heute ist unser Ruhetag. Einen Tag mal nicht soweit wandern. Diesen Tag nutzen wir zu Höhenanpassung. Schliesslich sind wir bereits auf 3600m. Wir steigen zu einem Tempel oberhalb von Manang auf. Dieser liegt auf etwa 3900m der Aufstieg ist aufgrund der Höhe ganz schon anstrengend aber die Aussicht von oben verschlägt uns die Sprache. Es ist so still. Man hört nur das Flattern der Gebetstücher und in der […]

Nepal Tag 7 & 8: Wir machen uns auf den Rückweg (Ghyaru – Pisang – Manang)

Die Nacht war hart. Die Kälte haben unsere Schlafsäcke gut aufgefangen, aber in der Nacht hab ich ein bisschen Kopfweh bekommen. Die Höhe macht sich bemerkbar. Marleen hat es schlimmer erwischt: Kopf- und Magenschmerzen und Ihr ist übel. Wahrscheinlich sind wir doch zu schnell aufgestiegen. Schließlich haben wir ja gestern 1000m Höhenunterschied gemeistert. Die Kopfschmerzen sind ein Anzeichen der Höhenkrankheit. Wir beschließen nicht weiter nach Manang zu gehen, sondern zurück […]

Nepal Tag 8: T-Shirt-Wetter und Schneegestöber (Charme – Ghyaru)

Heute starten wir wieder um 7 Uhr um nicht wieder in die Rushhour der Trekker zu kommen. Wir sehen steile Berghänge rechts und links und je mehr Höhe wir gewinnen umso mehr Nadelwälder sehen wir. In Bhratang essen wir erstmal einen Apfel-Pfannkuchen. Das ist eine Empfehlung aus unserem Trekking-Buch. Die Gegend ist bekannt für seine Äpfel. Die Sonne scheint mit voller Kraft, wie in den letzten Tagen auch. Aber wärmen kann sie […]

Nepal Tag 7: Schlümpfe im Himalaya (Danakyu – Charme)

Zum Frühstück sitzen wir mit einer Gruppe Israelis im Gastraum. An unserem Tisch sitzt noch der Weltenbummler Nico aus Deutschland. Die Israelis haben Aufgrund ihrer Nationalflagge immer irgend etwas blaues am Rucksack, an der Kleidung oder auch die Trekkingstöcke. Wir taufen diese Gruppe, die nicht sehr freundlich mit den anderen Gästen umgehen auf die “Schlümpfe” 😉 Heute gehen wir etwas später los, da der Tagestrip ja nicht so anstrengend wird. […]