Scotland-Diary: Es geht los….. (19.Mai’14)



scotland-140519-161603-2

Kati und ich treffen am Flughafen Lena und Karsten. Es geht mit Easy Jet nach Glasgow. Der Flug ist ruhig. Bis auf ein paar schreiende Kids.
Am Airport Glasgow geht’s als erstes zum Mietwagen-Schalter. Das ist unser erster Kontakt mit dem schottischen english: #|>~££|^&)/)@!
Ähhhh? Watt hat er jesacht?
Aber einen Mietwagen kriegen wir trotzdem 🙂 und ab in den Linksverkehr. Und die Kati macht das blendend! Und auch die  Bordsteine scheinen sich über ihre kleinen Streicheleinheiten zu freuen. Unser Weg führt uns über die Autobahn nach Norden. Unser erstes Ziel heißt Inverness. In Inverness geht’s zuerst in einen Outdoor Shop um uns mit Gas-Kartuschen für die nächsten Tage einzudecken. Anschließend kaufen wir im Supermarkt unsere Lebensmittel für die Wanderung ein. Am Abend erwartet uns unserer erstes Highlight: die Holly Lodge in Strathpeffer. Ein altes Haus in einem alten viktorianischen Kurort. Die Atmosphäre ist in diesem Haus einfach umwerfend. Wir sind die einzigen Bed’n’Breakfast Gäste bei Fiona und ihrer Familie. Da es bereits etwas später am Abend ist und im Dorf kein Restaurant mehr offen hat, werden wir von Fiona noch mit Toast, Käse und Marmelade versorgt. Dazu gibt’s Tee. Sehr lecker!