Vietnam Tag 12: Der falsche Flieger



6.Februar 2017

Nachdem Frühstück müssen wir mal wieder auf die immernoch (oder schon wieder) betrunkenen Engländer warten. Später fahren wir wieder mit einer Fähre durch die im Morgenlicht noch schönere Ha Long Bucht.  Ich weiß gar nicht wann ich aufhören soll zu fotografieren.  Die felsige Landschaft im Meer durchfahren wir wie einen Irrgarten und es zeigen sich immer wieder wundervolle Bilder.

Vor dem Mittagessen gibt es noch einen Workshop zur Herstellung von Frühlingsrollen. Das ist gar nicht so schwierig da uns der Koch ein paar einfache Tricks verrät. Das muss ich in Berlin unbedingt mal nachkochen. Am Nachmittag geht es dann wieder auf den Rückweg nach Hanoi.

Kurz bevor wir Hanoi erreichen steige ich in ein Taxi um,  da ich ja einen Flug nach Da Nang gebucht habe. Ich habe noch jede Menge Zeit bis mein Flug startet,  aber ich will erst einmal mein Gepäck loswerden und stelle mich an der Schlange zum Check-In an. Als ich an der Reihe bin und meine Unterlagen für den Flug übergebe, sagt mir die freundliche Damen hinter dem Counter: „Sorry, your flight is not today.“

„What? Excuse me, whats wrong?“

Ich habe doch einen Flug für den 6. gebucht.  Ja das stimmt auch erfahre ich dann. Aber für den 6. MÄRZ und nicht für den 6. FEBRUAR. SCHEISSE! Da hab ich wohl mal Mist gebaut. Ich werde zum Ticket Schalter geschickt und hoffe, dass ich noch einen Platz im Flugzeug bekomme oder vielleicht umbuchen kann. Am Schalter von Jetstar sagt man mir auf meine Frage nach dem nächsten Flug nach Da Nang, dass dieser um 18:30Uhr geht. Super! Und was kostet ein Platz im Flieger? „Sorry, there is no seat available.“ Shit. Ok…. Und wann geht der nächste Flug? Aha, morgen früh. Was kostet ein Platz auf dem Flug? „Sorry, there is no seat available.“ ggrrrhhhh….  Ok. Ich hab auch nicht korrekt gefragt. Also frage ich lieber nach dem nächsten verfügbaren Flug. Der geht morgen nachmittag. Und „… is very expensive!“

Ich frage nebenan bei der nächsten Fluggesellschaft nach. Dort geht der nächste Flug um 20 Uhr. Super das passt.  „Sorry, there is no seat available.“ ach ja. Die falsche Frage. Aber auch hier das gleiche Spiel. „… is very expensive!“

Nebenbei checke ich diverse online Flugsuchmaschinen. „very expensive“ trifft es da ziemlich auf den Punkt. Verdammt. Da hab ich ja mal ganz schön verbucht. Aber da muss ich nun durch. Ich finde ein paar teure Flüge für den nächsten Tag und beschließe mir erst einmal ein Hotel zu suchen und die Buchung dann online durchzuführen.  Also geh ich erstmal vor die Tür um mir ein Taxi in die Stadt zu organisieren. Da ich aber an der Abflug Halle stehe nimmt mich kein Taxi mit. Ein Fahrer erklärt mir,  dass ich ein Taxi eine Etage tiefer bekommen kann. Also wieder rein ins Flughafengebäude. Auf dem Weg zur Treppe entdecke ich noch einen Schalter von Vietnam Airlines. Fragen kostet ja nichts und da ich das Spiel mit der Fragerei ja schon verstanden habe erfahre ich auch ziemlich schnell, dass morgen früh ein Flug nach Da Nang geht und der auch garnicht sooo „expensive“ ist. Und außerdem ist auch ein weiteres Gepäckstück inklusive, was bei den anderen beiden Airlines noch einmal Aufpreis kostet. Ich überlege nur kurz und buche den Flug. So, der erste Schritt ist getan meinen Fehler wieder grade zu biegen. Da ich jetzt weiß wo die Taxis in die Innenstadt losfahren mache ich mich auf den Weg zum Taxistand. Während der Taxifahrer meinen Rucksack im Kofferraum verstaut buche ich noch schnell online ein Hotel für 12€ die Nacht. Ok. Flug gebucht. Hotel gebucht. Und auf das richtige Datum geachtet. Ich muss zwar noch ein bisschen suchen um mein Hotel in Hanoi zufrieden,  da es in einer kleinen Nebengasse liegt,  aber dafür ist es richtig edel. Zeit für ein Bier zum Feierabend.