Abenteuer China: Atemberaubendes Shanghai 上海

Shanghai Skyline10.05.2015
Wir starten unseren morgen mit einem Frühstück direkt am Bund von Shanghai in einer prächtigen Kulisse. Der Bund ist eine Fußgängermeile direkt am Huang-Pu-Fluss. Auf unserer Uferseite steht das alte Shanghai mit seinen Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert: überwiegend Banken und Hotels. Auf der gegenüberliegenden Seite, am anderen Flussufer steht Wolkenkratzer neben Wolkenkratzer und dazwischen der Fernsehturm „Oriental Pearl Tower“ mit seinem futuristischen Design. Die Aussicht ist einfach grandios!

Nach dem Frühstuck starten wir eine Stadtrundfahrt durch die innere City von Shanghai. Es geht vorbei an Einkaufsmeilen, Moscheen, historischen Gassen und Wohnvierteln und natürlich direkt am Bund entlang. Wir fahren durch eine absolut moderne Stadt in der sich eine Menge moderner Architekten austoben durften. Das ist eine faszinierende Kulisse! Man sieht dieser Stadt an, dass es die chinesische Hauptstadt für Finanzen und Handel ist. Vor nicht einmal 30 Jahren standen statt der Wolkenkratzer nur ein paar Hütten an dieser Stelle. China verändert sich unheimlich schnell. Und das sieht man hier ganz besonders beeindruckend.

Da wir von der Architektur so begeistert sind starten wir im Anschluss direkt die zweite Sightseeing-Bus-Tour die unter anderem auch das Expo2010-Gelände durchfährt. Und dieses riesige Expo-Gelände mit seinen zahlreichen Pavillons hat das gleiche Schicksal erlitten wie das Expo-Gelände in Hannover: Viele Pavillons sind baufällig oder bereits abgerissen. In einigen sind Lagerhallen oder Autowerkstätten eingezogen, wieder andere beherbergen nun Shopping-Center. Nur ein paar wenige architektonische Kunstwerke werden als Kunsthalle oder Konzertsaal weiter genutzt, wie zum Beispiel die Mercedes-Benz-Arena.

Zwei Highlights der Tour sind allerdings die großen Brückenüberquerungen über den Fluss. Es geht im Kreisverkehr über 6 Stockwerke nach oben und dann in schwindelerregender Höhe über den Fluss. Und zwischen der kreisförmigen Auffahrt ist eine Parkanlage mit Blumenbeeten, Fußballplatz und einem Golfplatz. WOW!

Unser Reiseführer empfiehlt auch noch die Unterquerung des Flusses durch den Sightseeing-Tunnel mit spekatulären Lichteffekten. So begeistert wir der Schreiber des Reiseführers sind wir allerdings nicht, aber wir nutzen ihn um nach Pudong auf die andere Seite des Flusses zu gelangen. Das ist die Uferseite mit den Wolkenkratzern und dem „Oriental Pearl Tower“. Dort fahren wir mit einem rasenden Fahrstuhl in die 100. Etage des Financial Centers und haben leider einen etwas diesigen Blick auf die unendlich vielen Wolkenkratzer dieser Stadt.

Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg zum Shanghai-Beer-Festival. Wir treffen dort Andrea und Sam. Die Beiden sind Freunde von Freunden von Collin. Und wohnen in Shanghai. Es ist total interessant Geschichten vom Leben in Shanghai zu hören.

Die Beiden geben uns auch noch den Tip, nach dem Abendessen einen Drink auf der Dachterrasse eines Hotels direkt am Bund einzunehmen. Und die Aussicht auf die bunt leuchtenden Wolkenkratzer ist noch beeindruckender als am Vormittag. WOW! Diese Stadt ist der Hammer!